Geraubtes Wissen 

Industriekonzerne stehlen Recht auf Natur-Heilstoffe 

Von Norbert Busche, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 168/2010

In diesen Tagen findet in Japan eine Konferenz zur Biodiversität statt, die als Ergebnis auch die Biopiraterie erschweren soll. Mit Biopiraterie ist die unzulässige Verwendung von Wissen und Wirkstoffen aus Entwicklungsländern durch Industrienationen gemeint. Ausgerechnet das Gastgeberland der Konferenz hat sich zusammen mit anderen Staaten bislang gegen eine verbindliche Regelung gesträubt. Nutznießer ist die Industrie, einschließlich Firmen, die Wert auf ein „grünes" oder „faires" Image legen. 

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite