"Unheilbarer" Krebs – ein endgültiges Urteil?

Von Dr. med. Josef Issels – raum&zeit Ausgabe 12/1984

Die folgenden Ausführungen sind als Beitrag zur notwendigen Aufklärung des mündigen Patienten anzusehen. Wir leben nämlich in einer Zeit, in der es nicht allein in der Politik auf das Interesse und die Mitwirkung der breiten Öffentlichkeit ankommt. Auch die Medizin hat erkannt, daß es ebenso für sie wichtig sein kann, den Patienten nicht als gläubiges und im übrigen willenloses Objekt zu sehen, sondern im mündigen Patienten einen Partner zu haben. Dieser Partner aber hat ein Anrecht auf Information und Aufklärung, so daß er selbst imstande ist, sich über Vorschläge und Maßnahmen der Ärzte ein Urteil zu bilden – ein Urteil auch über Fragen, über die im vermeintlichen Olymp der "Götter in Weiß" gestritten werden mag.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite