ATTAC – globaler Kampf gegen globale Mächte

Die Argumente, Ideen und Aktionen der Globalisierungskritiker zum Mitmachen

Von Cornelia Ehlers, München – raum&zeit Ausgabe 118/2002

Spätestens seit dem G 8-Gipfel in Genua letztes Jahr im Juli sind sie in aller Munde: die Globalisierungskritiker. Besonders populär ist inzwischen auch in Deutschland das aus Frankreich stammende Netzwerk ATTAC (Association pour une Taxation des Transactions financires pour l’Aide aux Citoyens). Überall dort, wo die Mächtigen der Weltwirtschaft sich treffen, sind Mitglieder dieser Organisation vor Ort. Das Licht der Öffentlichkeit fällt dadurch auf die Verhandlungstische, an denen ein großer Teil der nationalen Politik bestimmt wird. ATTAC deckt die Machenschaften der Weltorganisationen und Weltkonzerne auf und tritt für eine sozial gerechte Form der Globalisierung ein.

€ 5.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite