Blutsauerstoffgehalt und Kaffeegenuss

Messungen über die Zunahme des Sauerstoff-Transportes in das Körpergewebe nach Trinken von Kaffee

Von Prof. Manfred von Ardenne – raum&zeit Ausgabe 8/1984

Kurze Zeit nach dem Trinken von Bohnenkaffee empfinden die meisten Menschen eine deutliche Zunahme ihrer körperlichen und geistigen Energie (Leistungsfähigkeit). Ursache hierfür ist das Alkaloid Koffein, von welchem in einer Tasse Filterkaffee etwa 60 bis 80 mg enthalten sind. Unter Energiemangel stehende Personen (im höheren Lebensalter, starkem Disstress ausgesetzt) greifen besonders gern auf dieses milde "Anregungsmittel" zurück. Wo liegen die physiologischen Gründe für diese dem subjektiven Empfinden entstammenden Gewohnheiten?

€ 2.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite