© J.Flächle/Adobe Stock

Wie die künstliche Intelligenz das Wiegenlied der Menschheit summt ...

Der Mandela-Effekt

Von Peter Herrmann, Gmund – raum&zeit Ausgabe 212/2018

Die Entwicklung des Quantencomputers könnte möglicherweise das Tor zu äußerst bizarren Bewusstseinsmanipulationen aufstoßen. Eine davon ist die als Mandela-Effekt bekannt gewordene kollektive Gedächtnisstörung.
Peter Herrmann erläutert dieses irritierende Phänomen und wirft einen Blick hinter die Kulissen des schönen Scheins neuer Technologien.

€ 2.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite