Freie Energie – Traum oder Wirklichkeit?

Interview mit Roland Santini, von Renate Meier – raum&zeit Ausgabe 43/1990

„Freie Energie“ ist ein Sammelbegriff für die allgegenwärtige kosmische Energie, auch Aether-Energie oder Tachyonen-Energie genannt. Der bekannteste Forscher auf dem Gebiete der Aether-Energie ist Nikola Tesla, 1856 in Jugoslawien geboren. Tesla soll in New York ein Fahrzeug gebaut haben, das mittels einer 180 cm langen Antenne Energie aus der Luft bezog. Das Auto erreichte eine Geschwindigkeit von 120 km/h, brauchte nie zu tanken und hinterließ keine Abgase! Tesla wollte aus dem Umfeld unbeschränkte Energie für jeden Menschen erzeugen. Offensichtlich glaubte er, damit der Menschheit einen großen Dienst zu erweisen. Dieser Traum wurde von den mächtigen Finanzinteressen seiner Gegner zunichte gemacht. Seither haben zahlreiche Forscher immer wieder versucht, die Aether-Energie einzufangen und in Nutzenergie umzuwandeln. Einige haben sich diesem Ziel genähert. Es soll heute mindestens einen funktionierenden Konverter geben. Aber das Geheimnis der Aether-Energie bleibt vorderhand ungelüftet. Renate Meier befragte den SAFE-Präsidenten, Roland Santini, über die Hintergründe.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite