Außergewöhnliche Persönlichkeiten: Univ.Prof. Dr. h. c. (MEX.) Martin Günter

Von Univ.Prof. Dr. h. c. (MEX.) Martin Günter, Gran Canaria, und Mag. Ölwin Pichler, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 122/2003

Seit elf Jahren ist der Forscher Martin Günter nicht nur unermüdlich dabei, seine Arbeit über biophysikalische Gesetzmäßigkeiten voranzutreiben, sondern er ist auch ein von vielen raum&zeit-Lesern hochgeschätzter Autor. Seine Forschungsarbeit, die auf dem von Erich Körbler entwickelten Vektorenkreis beruht, wurde im Herbst 2000 mit einer staatlich anerkannten Doktorwürde gekrönt und im November 2001 erfolgte die Berufung zum Universitätsprofessor für Physiobiologie (entspricht dem deutschen Begriff „Biophysik“). Ein Grund für raum&zeit, einen Überblick über das bisherige Schaffen dieses akribischen und genialen Forschers zu geben, um so seine Leistungen für die Biophysik und Bioenergetik zu würdigen.

€ 1.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite