insspirito/pixabay.com Creative Commons CC0

Die Harmonie des Chaos

Gesetzmäßige Veränderungen der Stochastik in Zufallsprozessen als Folge arithmetischer und kosmophysikalischer Ursachen

Von Prof. Dr. Simon E. Shnoll, Moskau – raum&zeit Ausgabe 143/2006

„Chaos ist so lange Chaos, als man nicht begreift, dass es eine höhere Ordnung ist". Diese Aussage des Zukunfts- und Unternehmensberaters Gerd Gerken würde der russische Biophysiker Dr. Simon E. Shnoll sicher sofort unterschreiben. Er fand im Laufe jahrzehntelanger Forschung heraus, dass „der Wahnsinn Methode hat", sprich: Scheinbar zufällige Prozesse wie radioaktiver Zerfall, chemische Reaktionsgeschwindigkeiten, ja selbst zufallsgenerierte Computerhistogramme weisen frappierende Ähnlichkeiten im Zeitverlauf auf. Ist ein veränderliches Raum-Zeit-Kontinuum für diese Gesetzmäßigkeit verantwortlich?

€ 4.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite