Wenn das Auge Schwarz sieht

Hilfe bei altersbedingter Makula-Degeneration

Von Heinz Mölleken (HP), Heike Mölleken (HP), Duisburg – raum&zeit Ausgabe 131/2004

Egal wo man hinsieht – in der Mitte des Gesichtsfeldes bleibt immer ein schwarzer Fleck. Drei Millionen Deutschen geht es so. Ihre Makula, eine kleine gelbe Zone in der Netzhaut, ist erkrankt. Während die Schulmedizin hier kaum eine Lösung weiß, haben Heinz und Heike Mölleken ein effektives alternatives Therapiekonzept entwickelt.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite