Der TLR-Faktor – ein Risiko für den Flugverkehr?

Hightech stößt an ihre Grenzen

Von Grazyna Fosar und Franz Bludorf, Berlin – raum&zeit Ausgabe 112/2001

Wir fliegen immer schneller, höher und vielleicht auch komfortabler – warum aber eigentlich nicht sicherer? Die zunehmende Häufigkeit von Flugzeugabstürzen in den vergangenen Jahren, die zahlreichen Menschen das Leben kostete, bewegt uns alle und lässt uns nach den Ursachen für diese Entwicklung fragen. Nicht immer können dabei technische Defekte oder menschliches Versagen eindeutig festgestellt werden. Gerade in letzter Zeit kam es immer häufiger zu Katastrophen, bei denen es im Zuge der Ursachenforschung trotz verbesserter technischer Möglichkeiten zu Unklarheiten kam. Dies veranlasste die Autoren, nach möglichen Zusammenhängen zwischen diesen Vorfällen zu suchen. Die Recherchen zeigten ein überraschendes Ergebnis: Tatsächlich geschah eine Reihe von Zwischenfällen in den letzten drei Jahren nach einem rätselhaften örtlichen und zeitlichen Muster, das inzwischen exakt vorausberechenbar ist!

zur Startseite