Internationale Schauberger-Tagung

Von Prof. i. R. Dr. Norbert Harthun, Leipzig – raum&zeit Ausgabe 112/2001

Die Ideen und Projekte des großen österreichischen Naturkenners Viktor Schauberger und seines Sohnes Walter sind den Lesern dieser Zeitschrift schon durch viele Beiträge bekannt. Ein Hauptproblem war und ist, dass Viktor Schauberger seine Ansichten in einer eigenwilligen Sprache erläuterte, und die Geräte durch Kriegswirren weitgehend verschollen sind, der "Klassiker" für dieses Gebiet ist der Bestseller von Olof Alexandersson "Lebendes Wasser" im Ennsthaler Verlag. Immer noch stehen der technischen Neu-Realisierung von Schaubergers Projekten große Hindernisse entgegen. Trotzdem ließen – und lassen – sich viele Menschen aus höchst unterschiedlichen Fachgebieten im In- und Ausland seit Jahrzehnten nicht entmutigen und versuchen durch theoretische Studien und praktische Grundlagenexperimente die Erkenntnisse der Schaubergers zu erfassen und für die heutige Zeit praxisreif zu machen.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite