Dombauhütten & Freimaurerei

Von Volker Ritters, Hamburg – raum&zeit Ausgabe 46/1990

Mit diesem Projekt wird ein Wunschtraum des Herausgebers dieser Zeitschrift verwirklicht. Schon lange hat ihn das Wissen der Mitglieder der Dombauhütten fasziniert, das im Mittelalter als Geheimwissen galt. Und ebenso hat ihn die Frage interessiert, welche Verbindungen zwichen Dombauhütten und Freimaurern bestehen. Es gibt darüber so gut wie keine Literatur. Volker Ritters hat ein halbes Jahr lang recherchiert, hat Archive durchforstet, gelesen, geforscht, war in Europa unterwegs, hat fotografiert, gezeichnet und geschrieben. Jetzt liegt ein raum&zeit-Forschungsprojekt vor, das sich sehen lassen kann und das jeden faszinieren wird, der sich mit sakraler Baukunst schon einmal beschäftigt hat. Wenn Sie diese Arbeit von Volker Ritters gelesen haben, werden Sie Kirchen mit andern wissenden Augen betrachten. Sie sehen plötzlich hinter und durch die Mauern, weil Sie jetzt Zusammenhänge von geometrischen Formen und Kosmos erkennen können. Denn mit dieser Forschungsarbeit wird Jahrhunderte altes Wissen, das verloren gegangen schien, wieder präsent.
raum&zeit wird von nun an, jeweils im Mittel teil, die Erkenntnisse Volker Ritters‘ in Fortsetzung publizieren. Wir versprechen nicht zuviel, wenn wir Ihnen sagen, daß dieser Bericht sich bis zur letzten Seite spannender liest als mancher Krimi. Vorausgesetzt, Sie haben noch nicht verlernt zu staunen.
Zur Klarstellung: Es geht uns nicht um die Freimaurer, sondern um das kulturhistorisch bisher wenig erforschte Gebiet der Dombauhütten.

€ 3.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite