Die Niere vom Nachbarn

Experten befürworten bei Transplantationen unbeschränkte Tauschbeziehungen

Von Erika Feyerabend, Essen – raum&zeit Ausgabe 129/2004

In der Transplantationsmedizin boomt das Feld der Lebendspende. Niere oder Leberstücke dürfen nicht nur Verwandten verpflanzt werden, sondern auch Menschen, die einem „persönlich offenkundig nahe stehen“. Diese Praxis wirft Zweifel auf.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite