Metaphysische Fotografie

Von Hans-Joachim Ehlers, Sauerlach, Bernd Langenfeld, Neuweiler, Horst Wollowski, Saarbrücken – raum&zeit Ausgabe 53/1991

Wenn es stimmt, was ich mit eigenen Augen gesehen habe, dann sind bestimmte Menschen in der Lage, Dinge zu fotografieren, die wir normalerweise gar nicht sehen können: Nämlich Elektrosmog und Abstrahlungen geopathogener Felder. raum&zeit gibt die Fotodokumentation, die sehr gewissenhaft erarbeitet wurde, in der Hoffnung wieder, daß trotz Druck noch erkennbar ist, was auf den Originalfotos schemenhaft erkennbar ist. Noch wissen wir nicht, ob es sich hier um eine Sinnestäuschung handelt. Aber wenn es möglich wäre, Elektrosmog und "Erdstrahlen" fotografisch sichtbar zu machen, wäre das ein Riesenfortschritt. Unter metaphysischer Fotografie wird von den Entdeckern mental beeinflußte Fotografie verstanden, dienach ihren Erfahrungen – nur mit Sofortbildkameras möglich ist.

€ 1.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite