© Viktor Koldunov; behewa; reuchdernatur/Adobe Stock; Collage raum&zeit

Pflanzen für die Chakren

Geheimnisvolle Kräuteranwendungen

Von Kevin Johann, Boppard – raum&zeit Ausgabe 220/2019

Seit ältesten Zeiten setzen Heilkundige gezielt bestimmte Pflanzen ein, um Chakren zu harmonisieren. Sie verräuchern zum Beispiel Baumharze, um das Wurzelchakra und die Lebenskraft zu stärken. Sie verabreichen psychoaktive Pflanzen wie Kakao, um das Sakralchakra und das Vertrauen in die Sinnlichkeit anzuregen. Oder sie verreiben getrocknete Kamille über dem Solarplexus-Chakra zur Unterstützung der Durchsetzungskraft.
Der Kräuterkundige Kevin Johann gibt einen Einblick, wie wir Energien von Kräutern über Nase, Mund und Haut auf uns wirken lassen können.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite