MemoryCatcher/pixabay.com Creative Commons CC0

Die Lungen haben Krebs

Wenn der Regenwald gerodet ist, erstickt der Mensch

Von Peter Orzechowski, München – raum&zeit Ausgabe 145/2007

Seit der UNO-Studie zum Klimawandel fordern zahlreiche Organisationen, dass weltweit der Ausstoß von Kohlendioxid drastisch gesenkt werden müsse. Doch das wirklich Entscheidende wurde bisher ignoriert: das Abholzen des Regenwaldes zu stoppen und ehemalige Waldgebiete in großem Rahmen wieder aufzuforsten. So droht den Lungen der Erde schon in wenigen Jahrzehnten Krebs. Dann wird dem Menschen buchstäblich die Luft ausgehen.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite