© ImmoFiebrig

Sepp Holzers Permakultur

Aus Wüsten entstehen Paradiese

Von Immo Fiebrig, München – raum&zeit Ausgabe 177/2012

Sterbende Steineichen auf kargen Feldern in Südeuropa sind für Sepp Holzer kein Zeichen für ungünstige natürliche Bedingungen, sondern für den zerstörerischen Einfluss des Menschen. Solch deprimierende Landschaften verwandelt der mittlerweile international bekannte, unkonventionelle Bergbauer in satte, grüne Idyllen, in denen Pflanzen, Tiere und Menschen wieder aus dem Vollen schöpfen können. 

€ 2.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite