Kaiser ohne Kleider – Einhellig in scheinheiliger Entrüstung

Glosse 170

Von Christine Kammerer, Nürnberg – raum&zeit Ausgabe 170/2011

Australien schämt sich. Für den lieben Gott, denn der hat verheerende Überschwemmungen über den Kontinent gebracht und für WikiLeaks-Gründer Julian Assange, denn der hat unangenehme Wahrheiten über die Welt gebracht. Grund genug für das größte australische Männermagazin Zoo Weekly, Assange zum „Un-Australian of the Year 2011” zu küren.
Gott hat es nicht ganz auf den ersten Platz geschafft.

€ 0.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite