© raum&zeit

Hyperaktivität – Eine Frage der Lehre

Zwischen psychiatrischer Diagnose und pädagogischer Verantwortung

Von Rainer Pagel, Barßel – raum&zeit Ausgabe 138/2005

40.000 Kinder in Deutschland schlucken regelmäßig Pillen gegen die so genannte Hyperaktivität. Für den Autor ist dies ein Zeichen dafür, wie sehr sich die materialistische Psychiatrie gegenüber der Pädagogik durchgesetzt hat. Dabei habe sie keine wissenschaftlich abgesicherte Grundlage für ihre Sicht des ADHS-Syndroms. Ist es höchste Zeit, unsere Kinder sanfteren Händen anzuvertrauen?

€ 3.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite