Perpetuum Mobile – ein alter Traum?

Von Bauing. Wolfgang Szybalsky, Oerlinghausen – raum&zeit Ausgabe 40/1989

Dies ist die Abschlußarbeit einer 15-jährigen Suche nach dem Schwerkraftrad. Der Weg zu ihm ist gefunden worden. Die Ergebnisse des Autors sind experimentell abgesichert, nachvollziehbar und wiederholbar. Die prinzipielle Erzeugung von kinetischer Energie ohne Höhenverlust von Gewichten ist beweisbar. Jetzt arbeitet Wolfgang Szybalsky an einem sich selbst drehenden Rad. Dazu braucht er Geld. Für Modelle. Interessenten, die sich an der Krönung dieser Forschungsarbeit finanziell beteiligen wollen, können über raum&zeit mit dem Autor Kontakt aufnehmen.

zur Startseite