Aus der Praxis einer naturheilkundlich arbeitenden Zahnärztin

Von Dr. Vera Maubach-Chandra, Mönchengladbach – raum&zeit Ausgabe 89/1997

Was tut eigentlich eine naturheilkundlich arbeitende Zahnärztin? Was unterscheidet sie von anderen Zahnärzten/innen? Diesen einfachen und doch interessierenden Fragen ging die Autorin in einem Vortrag vor der Volkshochschule Mönchengladbach nach. Was dabei herauskam, ist so allgemein interessant, daß raum&zeit es für wichtig genug hielt, einem größeren Publikum mitzuteilen. Denn hier werden unter anderem auch die Unterschiede zwischen schulmedizinischen und ganzheitlichen Behandlungsmethoden deutlich. Und hier wird anhand von ein paar Fällen aus der Praxis deutlich, warum sich Degussa vor wenigen Jahren so klammheimlich aus der Amalgam-Produktion verabschiedet hat. Die Gefahr der Schadenersatzprozesse war zu groß geworden. Zu dieser Zeit bescheinigten deutsche Aufsichtsgremien wie das Robert-Koch-Institut oder das Paul-Ehrlich-Institut Amalgam noch immer Unbedenklichkeit. Aber Amalgam ist nur ein Aspekt, warum es sich lohnt, einen ganzheitlich therapierenden Zahnarzt/Zahnärztin aufzusuchen.

€ 1.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite