Gesellschaftskritik: von Helfern und Hilflosen

Von Uwe Habricht, Berlin – raum&zeit Ausgabe 119/2002

Als ein Kennzeichen unserer wohlfahrtsstaatlich verfassten Gesellschaft gilt ein tief etabliertes Netz institutioneller Hilfe- und Versorgungssysteme.
Die zivilisatorische Errungenschaft hat aber durchaus ihre Schattenseiten.
Uwe Habricht blickt hinter die Kulissen der Schwarz-weiß-Kategorien von Helfern und Hilflosen und deckt auf, dass auch die Helfer in unserem spezialisierten System auf die Hilflosen angewiesen sind.

zur Startseite