Die Weltformel oder die Qualität der Zahlen (II): Die 4 und die 5

Von Dr. Michael Stelzner, Rödermark – raum&zeit Ausgabe 82/1996

Bevor sich Dr. Stelzner auf die Suche nach der Weltformel begab, studierte er die Qualität der Zahlen. Was er dabei feststellte, war faszinierend. Nicht nur für ihn. In allgemeinverständlicher Weise erläutert er, was er entdeckte. In der Ausgabe Nr. 81 von raum&zeit erklärte er die Bedeutung der Zahlen 1, 2 und 3. Und zwar nicht die Bedeutung, die Dr. Stelzner ihnen gibt, sondern die Bedeutung, welche die Zahlen 1 bis 9 von Natur aus haben. Auf diesen wesentlichen Sachverhalt kann man nicht oft genug hinweisen: Zahlen sind nicht von Menschen erfundene Zeichen und Symbole, sondern Zahlen sind Realität, die das Diesseits und das Jenseits umfaßt. Dieses verschüttete Wissen, das schon die ältesten Kulturen der Menschen besaßen, muß wieder erneuert werden.
Denn in der modernen Physik werden die Zahlen dazu mißbraucht, intellektuell abgehobene und meist naturwidrige Phantastereien von Physikern in mathematische Formeln zu pressen. Dabei wird vergessen, daß Mathematik zu den Geisteswissenschaften zählt.

zur Startseite